Wir

Buchempfehlungen Februar 2014

Horst-Haitzinger-Haitzinger-Karikaturen-2013

H. Haitzinger: Karikaturen 2013 Geb. 11.90 €

Wer wissen will, was das Jahr 2013 vor allem politisch gebracht hat, braucht keine Jahreschronik, sondern „den Haitzinger“. 
Positiver Nebeneffekt: Lachen ist garantiert!

Malavita

T. Benaquista: Malavita Kt 14.99 €

Malavita (Das schlechte Leben) beleuchtet das Leben der ehemaligen Mafiagröße Manzoni innerhalb des Zeugenschutzprogrammes, nachdem er seinen obersten Boss verraten hat.
Leider ist Manzoni von der Mentalität her nicht im Stande ein zurückhaltendes Leben zu führen, so dass ihm seine früheren Kumpane auf die Spur kommen.
Welche Rolle der Hund Malavita im Rahmen des Romans spielt, sollten sie selbst nachlesen.

Juli Zeh Nullzeit

Juli Zeh: Nullzeit TB 9,99 €

Beklemmender Thriller aus dem Tauchermilieu. Lüge und Wahrheit verschwimmen im wahrsten Sinne des Wortes und einer der Protagonisten hat am Ende - ohne sich selbst schuldig zu machen - alles verloren, woran er bisher geglaubt hatte.

 

Buchempfehlung Januar 2014

W W. Dieterichs: Die Stadt 25 €

Eigentlich wurde sowohl von Seiten der Medien her, wie auch dankenswerterweise vom Autor selbst schon viel zum Inhalt des bemerkenswerten Buches gesagt.
„Die Stadt“ sollte aber nicht nur Emser Bürger interessieren, da die „Herrenjahre in der Provinz“ beispielhaft für viele Kleinstädte in Deutschland stehen können, die diese Zeit ähnlich erlebt haben.
Das Buch stellt also auch ein allgemeingültiges Stück Zeitgeschichte dar.

B-Sick-Wir-braten-Sie-gern B. Sick: Wir braten Sie gern! Geb. 12,99 €

Sicks neueste Köstlichkeiten aus dem „Irrgarten der deutschen Sprache“.
Bitte nicht beim Essen lesen, da Sie sich ansonsten an einem „Räpp“, einer „Bechermehlsoße“ oder einem „Kartoffel Kretin“ verschlucken könnten.
Wer hier nicht lacht …!

A.M A.M. Sigmund: Die Frauen der Nazis TB 9.99 €

Neue, stark überarbeitete Ausgabe mit vielen Anmerkungen und neuen Erkenntnissen zu den Frauen von Goebbels, Göring und weiterer Nazi-Größen. Über das Fehlen anderer Damen im Rahmen des Nazi-Imperiums mag man streiten; die hier gebotenen Biographien sind aber gut recherchiert und zeigen die erschreckend konsequente Hörigkeit bzgl. der Politik des Regimes.

Buchempfehlung November 2013

heidenreich Heidenreich, G.: Die andere Heimat   Geb. 12,99 €

Das Buch zum hochgelobten neuen Film von E. Reitz. Die Erzählung führt uns zur Familie Simon in die 40er Jahre des 19. Jhdt`s. In diesen extrem harten und entbehrungsreichen Jahren entschließt sich der junge Gustav Simon zum Auswandern nach Brasilien. Während Gustav seinen Traum leben kann, müssen sich die Zurückgebliebenen weiter im kargen Hunsrück einrichten. Eine realistische Schilderung einer schwierigen Epoche, die aber genug Raum für eine hoffnungsvolle Zukunft lässt.

liselotte


Steffensmeier, A.: Lieselotte …Geb. 14,99 €

Die Kinderbuchreihe (ab 4 Jahren) um die Kuh Lieselotte ist eigentlich schon über den Status eines Bestsellers hinaus. Die wunderschönen lustigen Bilder, die spannend erzählten Geschichten und die liebevollen Details, die einen auch beim wiederholten Durchblättern immer wieder Neues entdecken lassen, sprechen eine deutliche Sprache. Jedes Kind (auch das im Manne) wird hier herzlich lachen können!

landis Landis, E.-R.: Stadt der SchuldGeb. 17, 95 €

2. Teil der Historien-Triologie über England zur Zeit des hemmungslosen Kapitalismus.
Auf der Flucht vor ihrer herrischen, verzogenen und völlig verdorbenen ehemaligen Spielgefährtin aus Jugendtagen gelangen Cathy und ihre Familie nach Manchester, wo sie 1840 den menschenverachtenden und unwürdigen sog. Manchester-Kapitalismus am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Gerade als es so aussieht, als könne die kleine Familie Fuß fassen, wird sie in revolutionäre Umtriebe verstrickt und von der rachsüchtigen Isobell entdeckt. Grandiose Bilder einer trostlosen Zeit.

 

Buchempfehlung September 2013

A-Schacht-Die-Spionin-im-Kurbad A. Schacht: Die Spionin im Kurbad Tb 8,99 €

Schacht schreibt seit langem Historienromane und liebt Katzen. Beide Komponenten vereinigt sie in einem leichten, lockeren Krimi aus der Zeit kurz nach dem Krieg von 1870/71. Ein Mord mitten im Kurbetrieb führt die Ermittler zurück in die Schrecken des Krieges und schafft eine Verbindung zu einem aktuellen Spionagefall. Wer jetzt noch errät, in welcher weltberühmten Kurstadt der Roman spielt, sollte ihn unbedingt lesen!

K-Twilfer-Schantall-tu-ma-die-Omma-winken K. Twilfer: Schantall, tu ma die Omma winken! Tb 9,95 €

Höchst unterhaltsame Beschreibung der Leiden eines Sozialarbeiters im Umgang mit Fam. Pröllmann. Wir erfahren, dass es fast unmöglich ist „…ein schulisch unvollendetes Wesen …auf den Pfad des Broterwerbs zu lotsen“. Wir lernen, wie man trotz chronischem Geldmangel mehrere hundert Euro in Kirmeslose für den Erwerb einer Pflanze investieren kann, und staunen, wie Schantall eine Filmkarriere startet und letztendlich eine filmreife Hochzeit feiert. Staunen und lachen sie mit.

T-Stevens-Mission-Munroe-Die-Sekte T. Stevens: Mission Munroe.Die Sekte Tb. 9,99 €

Nach vielen vergeblichen Versuchen, seine von einer Sekte entführte Tochter aufzuspüren, gibt es für den Vater nur noch eine Person, der er zutraut sie wiederzufinden – Vanessa Munroe. Man merkt der Autorin an, dass auch sie selbst in ihrer Jugend eine Leidtragende eines Sektenkults war. Die Entlarvung des Netzwerks von religiösen Fanatikern steht wohl deshalb im Mittelpunkt vor dem knallharten Handeln der Einzelkämpferin Munroe. Trotzdem lesen sie wieder einen ungemein spannenden Thriller!

Buchempfehlungen August 2013

J-Zeh-Corpus-Delicti

J. Zeh: Corpus Delicti Geb 9,99 €

Spannender Science Fiction Roman über eine Gesundheitsdiktatur. Was soll schlecht daran sein, die Menschen zu zwingen sich bestens um ihre Gesundheit zu kümmern? – Die „Methode“ hat lange gebraucht, um jedem ein langes, glückliches Leben zu garantieren. Diese Werte gilt es zu verteidigen. Wieso gibt es aber überhaupt Feinde dieses Glücks? ---

D-Glattauer-Mama-jetzt-nicht

D. Glattauer: Mama jetzt nicht TB 8,99 €

Gäbe es einen Preis für Vielseitigkeitsschreiben, er würde Glattauer zugesprochen werden. Diesmal überrascht er mit Kolumnen aus dem Alltag. Kurze Episoden reihen sich – jede auf einer Seite abgeschlossen - als ironisch betrachtete, spöttisch umrissene Situationen aneinander. Absurditäten und die Tücke des Objekts nimmt sich Glattauer vor. Glattauer ist witzig, regt zum Nachdenken an, deckt bürokratische Hemmnisse auf und ist dabei auch für Nicht-Österreicher verständlich.

B-Preisendörfer-Der-waghalsige-Reisende

B. Preisendörfer: Der waghalsige Reisende Geb 19,99 €

Biographie über J.G. Seume, der der Nachwelt vor allem durch das Buch „Spaziergang nach Syrakus“ bekannt ist. Preisendörfer zeigt vor allem auf, dass Seume nicht allein an dieser Schrift zu messen ist, sondern als einer der ersten – wenn nicht sogar als der erste – Reiseschriftsteller gelten kann, der so etwas wie eine Reisereportage niederschrieb. Am Übergang vom 18. zum 19. Jhdt. bereiste Seume als Nicht-Adliger teils freiwillig teils gezwungenermaßen einen Großteil der bekannten Welt und schrieb seine Eindrücke nieder.

Buchempfehlungen Juli 2013

leseprobe-lucinda-riley-der-lavendelgarten-L-M6E uH

L. Riley: Lavendelgarten TB 9,99 €

Die Tierärztin Emilie erbt das Chateau ihrer aristokratischen Familie. Vorort erfährt sie sowohl vom Geheimnis um ihren verstorbenen Vater, als auch von dem tragischen Schicksal ihrer Tante Sophia. Zwei Zeitebenen – die Gegenwart 1999 und die Zeit des Zweiten Weltkriegs – werden geschickt ineinander verwoben. Ein sehr spannendes, authentisches und dramatisches Buch.

9783838724355 front

F. Seyboldt: Müslimädchen TB 12,99 €

„Lebensbeichte“ einer jungen Frau, die über ihre Kindheit und Jugend innerhalb ihrer Öko-Familie berichtet. Tenor: Wer zwangsweise ökologisch korrekt aufwächst, sehnt sich nach allem, was einem die Welt jenseits der Grünkernbratlinge bietet. Wie solche Ausbruchversuche aussehen schildert Frau Seyboldt heiter und ausgelassen.

61DNxmx3J2L

J. Verdon: Gute Nacht TB 9,99 €

Vor zehn Jahren trat der „Gute Hirte“ als Serienkiller ins Rampenlicht und konnte trotz intensiver Recherche nicht überführt werden. Eine Fernsehshow will diesen Fall wieder aufrollen. Ex-Ermittler Gurney läßt sich breitschlagen beratend im Hintergrund mitzuwirken und erkennt rasch, dass der Schein fast perfekter Ermittlungsergebnisse trügerisch sein kann. Weil aber nicht sein kann, was nicht sein darf, steht er mit seinem neuen Ermittlungsansatz schnell ziemlich einsam da; routiniert geschrieben und irrsinnig spannend!

Schulanfang Aktion

 Gehen Sie mit uns GÜNSTIG in die Schule................ Schulschnäppchen Juni 2013 
(solange der Vorrat reicht)

P1000988 P1000991 P1000987

Buchempfehlung Juni 2013

054845504-die-spionin-im-kurbad

A. Schacht: Die Spionin im Kurbad Tb 8,99 €

Schacht schreibt seit langem Historienromane und liebt Katzen. Beide Komponenten vereinigt sie in einem leichten, lockeren Krimi aus der Zeit kurz nach dem Krieg von 1870/71. Ein Mord mitten im Kurbetrieb führt die Ermittler zurück in die Schrecken des Krieges und schafft eine Verbindung zu einem aktuellen Spionagefall. Wer jetzt noch errät, in welcher weltberühmten Kurstadt der Roman spielt, sollte ihn unbedingt lesen!

Untitled-1

K. Twilfer: Schantall, tu ma die Omma winken! Tb 9,95 €

Höchst unterhaltsame Beschreibung der Leiden eines Sozialarbeiters im Umgang mit Fam. Pröllmann. Wir erfahren, dass es fast unmöglich ist „…ein schulisch unvollendetes Wesen …auf den Pfad des Broterwerbs zu lotsen“. Wir lernen, wie man trotz chronischem Geldmangel mehrere hundert Euro in Kirmeslose für den Erwerb einer Pflanze investieren kann, und staunen, wie Schantall eine Filmkarriere startet und letztendlich eine filmreife Hochzeit feiert. Staunen und lachen sie mit.

057808238-mission-munroe-die-sekte

T. Stevens: Mission Munroe. Die Sekte Tb. 9,99 €

Nach vielen vergeblichen Versuchen, seine von einer Sekte entführte Tochter aufzuspüren, gibt es für den Vater nur noch eine Person, der er zutraut sie wiederzufinden – Vanessa Munroe. Man merkt der Autorin an, dass auch sie selbst in ihrer Jugend eine Leidtragende eines Sektenkults war. Die Entlarvung des Netzwerks von religiösen Fanatikern steht wohl deshalb im Mittelpunkt vor dem knallharten Handeln der Einzelkämpferin Munroe. Trotzdem lesen sie wieder einen ungemein spannenden Thriller!

Buchempfehlungen Mai 2013

r-willemsen-momentum

R. Willemsen: Momentum Geb. 21,99 €

Nach „Die Enden der Welt“ feiert Willemsen hier den Augenblick. Momente aus allen Bereichen des Lebens sind hier gesammelt als abgeschlossene Kapitel, als philosophische Betrachtungen - manchmal nur zwei Sätze umfassend -, aber immer zum Nachdenken anregend. Viele persönliche Erinnerungen des Autors finden sich neben Natur- oder Kunstbetrachtungen. Das Buch kann auch Anregung sein, über einige „Momente“ des eigenen Lebens nachzudenken.

joelle-tourlonias kokowaah

J. Tourlonias: Kokowääh Geb. 14,99 €

Magdalena hasst das einzige Gericht, was ihr Papa kochen kann und beschließt fortzulaufen – natürlich nur mit allen ihren (Kuschel)-Tieren. Dumm nur, dass das Eselkind fehlt und ohne ihr Kind wollen die Eseleltern nicht mit. Auf der Suche nach dem Kleinen geraten Magdalena und ihre Tiere in eine abenteuerliche und gefährliche Situation. Nette Geschichte für Kinder ab ca. 4 Jahren in 3D. Zwei 3D Brillen liegen bei.

die familie

R. Laymon: Die Familie Tb. 9,99 €

Wer von St. King als höchst lesenswert empfohlen wird, muss ein Meister seines Faches sein. Laymon versteht es in der Tradition von E.A. Poe und H.G. Wellseinen modernen Roman voller Schrecken zu komponieren. Sinnigerweise heißt die Familie, die über ein Hotel (Markenzeichen: „Gäste checken ein, aber sie checken nicht aus“) und ein darunterliegendes Höhlensystem verfügt, Mordock. Die Verbindung zu den in der fernen Zukunft eines H.G. Wells lebenden Morlocks ist sicher nicht zufällig gewählt, wartet doch auch hier in der Tiefe etwas, das auf frisches Fleisch aus ist. Nichts für schwache Nerven!

Buchempfehlung März 2013

Haynes EWenn es Nacht wird 124313

Haynes: Wenn es Nacht wird Tb 8.99 €

Psychothriller mit Krimielementen der eher leiseren Töne.
Trotzdem spannende Geschichte um eine junge Frau, die bereit ist viel zu tun, um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen. Als sie schließlich in ihrem liebevoll renovierten Hausboot ein beschauliches Leben führen könnte, holen sie die Schatten ihres früheren Lebenswandels ein.

ThWolfeDiePartybeidenJacks

Th. Wolfe: Die Party bei den Jacks  Kt. 12.99 €

Wolfe hatte ein Faible für Deutschland – sinnigerweise lässt er seinen fiktiven Helden aus Koblenz stammen – und gilt aufgrund seiner Sprachgewandtheit nicht umsonst als einer der größten Schriftsteller der USA (trotz seines frühen Todes 1938).
Der hier vorliegende Roman aus dem Nachlass wird erst seit kurzem originalgetreu und in „feinnerviger“ Übersetzung angeboten.
Vor dem Hintergrund der drohenden Krise von 1929 wirft Wolfe einen Blick auf die „upper class“. Aber auch das Dienstpersonal wird durchleuchtet. Alle anlässlich der Party auftretenden Personen bieten die Möglichkeit der satirischen Überzeichnung.
Sprachkunst der Spitzenklasse!

CMcFadyenDerMenschenmacher


C. McFadyen: Der Menschenmacher Tb. 9.99 €

Man fragt sich unwillkürlich mit welch gruseliger Phantasie McFadyen seine abgrundtief bösen, gestörten, psychopathischen Charaktere zelebriert, um sich dann mit Schrecken zu fragen, ob ähnliche Gestalten nicht auch der Realität entspringen können.
Wenn das Unfassbare dann auch noch nach den schwächsten Gliedern der Gesellschaft – den Kindern – greift, ist das Grauen fast übermächtig.
Unglaublich spannend; aber nichts für schwache Nerven!

Buchempfehlungen Februar 2013

3533047 1 xio-fcmsimage-20121125172002-006000-50b24532e5db7.4622337

D. Safier: Muh! Geb. 16.95 €

Bedingt empfehlenswert ist die Geschichte um die Kuh Lolle und ihre kleine Herde, die – unterstützt vom schlauen Kater Giacomo – dem Schlachter entkommen und ins gelobte Land Indien fliehen wollen. Etwas komisch, etwas sentimental, stapfen sie von einem Abenteuer ins andere, uns immer vor Augen haltend, dass Kühe die besseren Menschen sind. Ein Mu(h)ss für eingefleischte Safier Fans und Vegetarier. Für alle anderen immerhin leicht und locker zu lesen.

Landys-Die-dritte-Suende

E.-R. Landys: Die dritte Sünde Geb. 17.95 €

Sittengemälde aus dem frühviktorianischen England. Die verzogene Gutsherrntochter Isobel muss nach missglückten Spekulationen ihres Vaters einen ungeliebten neureichen Unternehmer heiraten. Auch danach möchte sie nicht auf ihre – für ihre Mitmenschen – unerträglichen Eskapaden verzichten. Eigentliche Heldin des Romans ist aber die junge Zofe Cathy, die verzweifelt versucht, einen eigenen Weg zu finden im Rahmen der Abhängigkeiten, die ihr durch ihren niederen Stand aufgezwungen werden. Auftakt zu einer gelungenen, sozialkritischen Romantriologie . Teil 2 im Frühsommer!

047675491-verfallen

E. Verhoef: Verfallen TB 9.99 €

Eine junge Holländerin besucht ihre Freundin in der französischen Provinz. Sie findet ein leeres Haus vor und stößt bei Nachfragen auf eine Mauer der Ablehnung, obwohl die Freundin angeblich freundschaftlichen Umgang gepflegt habe. Sogar die regionale Polizei, die sie um Hilfe bittet, erweist sich als sehr zurückhaltend. Etwas weniger Krimi; dafür mehr gelungene psychologische Studie um Fanatismus, Hörigkeit, aber auch um Menschlichkeit.

Buchempfehlung Januar 2013

niven_jgott_bewahre_web

J. Niven: Gott bewahre  Kt 9.99 €

Als Gott nach einem kleinen Urlaub in sein Büro zurückkehrt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass auf der Erde das nackte Chaos und beim Teufel Hochkonjunktur herrscht. Wie vor 2000 Jahren schickt er seinen Sohn, um nochmals die Menschenliebe zu verkünden. Fraglich nur, ob die Menschen der Moderne JC anhören wollen, oder ob alles wieder so endet wie damals. Zum einen ein herrlich abgedrehter Spaß, zum anderen eine Satire, die einen sehr nachdenklich zurücklässt!

andreas_foehr_schwarze_piste_web

A. Föhr: Schwarze Piste   Kt  14.99 €

Föhrs vierter Streich mit Kommissar Wallner und Obermeister Kreuthner („Der baut Scheiße, ich sags dir!“), der vieles am Rande der Legalität auf dem kleinen Dienstweg regelt. Diesmal stolpert er beim Skifahren quasi über eine Leiche, bei der sich ein makabres Foto findet. Rätselhafter, gut strukturierter Fall mit einem Schuss Humor und einem überraschenden Ende. Höchst lesenswert!

052405640-lonesome-george-oder-das-verschwinden-der-arten

L. Frenz: Lonesome George  Geb.  19.95 €

Schon häufiger in der Geschichte gab es ein großes Artensterben, immer aber ausgelöst durch Naturereignisse wie z.B. vulkanische Aktivitäten. In der neueren Geschichte wird ein Massensterben in der Natur leider fast ausschließlich vom Menschen eingeleitet. Nicht nur am Beispiel der bekannten Schildkröte „Lonesome George“ beschreibt Frenz das Verschwinden der Arten, die eine längere Lebenserwartung hätten, wenn die „Krone der Schöpfung“ nicht dazwischenfunken würde. Frenz schreibt schlüssig auf wissenschaftlicher Basis in einem ergreifenden Werk!

Buchempfehlung Dezember 2012

51CzXvwoDQL

Weihnachtsgeschichten am Kamin – 27 TB 8,99 €

Alle Jahre wieder ein buntes Potpourri von Weihnachtsgeschichten zum alleinigen Genießen oder gemeinsamen Lesen im kreis der Familie.
Von besinnlich bis heiter wird sich hier jeder Leser auf Weihnachten einstimmen können.

049733973-das-festmahl-des-john-saturnall

Lawrence Norfolk: Das Festmahl des John Saturnall   Geb. 24,99 €

England in einer Zeit des Umbruchs im 17. Jhdt. Vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen König Charles und Oliver Cromwell wächst der junge John bei seiner als Hexe verschrienen Mutter auf. Lesen lernt er mit Hilfe eines alten Buches über die Sage von Saturnalls Fest. Dieses Fest, bei dem die Hierarchien aufgehoben waren und alle Menschen gleichberechtigt zusammenkamen zu zelebrieren, wird sein Lebensinhalt, als er nach dem Tod der Muttereine Anstellung in der Küche von Buckland Manor findet.Die geheimnisvolle Verbindung seiner Vorfahren zum Geschlecht der Bucklands fördert und behindert seinen beruflichen Aufstieg in gleichem Maße.Grosses Abenteuer in einer unsicheren Zeit! 

Sterbestunde

Michael Hübner: Sterbestunde TB 8,99 € 

Ein Altenheim in Koblenz im Visier der Ermittlungen.
Kommissar Becker ermittelt wegen eines Autounfalls, bei dem ein Pfleger getötet wird.
Der Heimleiter verschwindet und Becker stößt auf ein brisantes Detail.

Buchempfehlung November 2012

9783841204905

Mark Twain: Meine Geheime Autobiographie        2 Bde. Geb.  49,90 €

Endlich erfahren, wer Tom und Huck wirklich waren!
100 Jahre waren die eigenen Aufzeichnungen auf Wunsch Twains unter Verschluss, um jetzt aufwendig und mit dickem Anmerkungsband versehen, veröffentlicht zu werden. Vieles ist anekdotenhaft und immer humorvoll aufgearbeitet. Twain selbst bezeichnet seine Erinnerungen als „…Kombination aus Tagebuch und Geschichte…“. Beeindruckend die Kapitel über Helen Keller und General Grant, ergreifend die über seine früh verstorbene Tochter Susy, zeitnah der Text zur Präsidentenwahl. Jede Seite lesenswerte Zeitgeschichte.

41D0a0nWIcL._SS500_

Lars Terörde: Sind wir nicht alle ein bisschen tri?         Kt.  12, 80 €

Der weiße Kenianer ist endlich zurück! Da er – im Gefühl sportlich alles erreicht zu haben – dem Weib und seiner Umgebung auf die Nerven geht, gilt es, ihn wieder neu für den Triathlon zu begeistern. In seinem unnachahmlichen Sprachstil und –witz schildert Terörde die Lust, Leiden, Siege und vor allem die Niederlagen eines hochmotivierten Amateursportlers. Zum Ablachen komisch, weil viele in ihrer Umgebung ein solches Subjekt kennen. Eine würdige Fortsetzung von „Barfuß auf dem Dixiklo“.

9783770757244

Karina Schaapman: Das Mäusehaus      Geb. 14,95 €

Ein ganz bezauberndes Projekt für Kinder ab 3 Jahren.
Mehrere Jahre bastelte Frau Schaapman am ca. 3 m hohen real existierenden Mäusehaus. Dutzende von Zimmern sind wie in einem überdimensionalen Puppenhaus perfekt eingerichtet. Bewohnt wird das Haus von Sam, Julia sowie verwandten und bekannten Mäuschen.
Mit Fotografien wunderbar in Szene gesetzt erleben die Mäuse Abenteuer in ihrem Haus.

Buchempfehlung Oktober 2012

 

Du-sollst-eventuell-nicht-toeten

 

Simon Borowiak: Du sollst eventuell nicht töten         Geb. 14.99 €
Kein Krimi, sondern eine „rabenschwarze“ Komödie. Ein junger Mann verliebt sich in eine junge Frau, die offensichtlich mit einem einzigartigen Widerling zusammen ist.
Als diese Liaison zu zerbrechen droht, will der Verflossene quasi in einem finalen Rundschlag die Familie diffamieren und liegt plötzlich halbtot auf dem Boden.
Was nun? – Erste Hilfe? Notarzt? Abwarten?
Und wenn der Betroffene dann vom halb- in den ganztoten Zustand übergeht, fangen die Probleme erst wirklich an.
Kurzweiliges Lesevergnügen!

Das-Verhaengnis

Joy Fielding: Das Verhängnis        Tb 9,99 €
Drei verkorkste junge Machos in Gruppendynamik aneinandergeschweißt; Frauen, die das Erdulden durch sadistische Ehemänner und Väter von Klein auf gelernt haben, ergeben eigentlich ein klein wenig zu viel an Klischee.
Zahlreiche Rückblicke in das Vorleben aller Beteiligter runden den psychologischen Hintergrund ab und zeigen auf, wer am ehesten zu einem Mord und dessen Vertuschen im Stande ist.
Zum Glück für alle Leser läuft es letztlich anders als geplant.

griessnockerl-affaere

Rita Falk: Griessnockerl Affäre      Kart. 14,90 €
 Neuer Provinz-Krimi um Kommissar Eberhofer. Trotz einem Mord (ausgerechnet an Ebermosers Intimfeind und Vorgesetztem Barschl) präsentiert sich Falks neues Werk eher als Komödie denn als Krimi. Eberhofer gilt schnell als Hauptverdächtiger und will deshalb trotz Befangenheit den Fall unbedingt lösen.
Zudem geht es in seiner Familie (Papa, Oma, Freundin) drunter und drüber.
Der Spaßfaktor überwiegt. Die Fans von Frau Falk werden wieder exzellent bedient.

Buchempfehlung September 2012

adler-olsen-verachtung-weg

Jussi  Adler-Olsen: Verachtung                                          Geb. 19,90 €
Kunstvoll verflochtener Krimi auf verschiedenen Zeitebenen. Die eigentliche Recherche bezieht sich auf ungeklärte Vermisstenfälle aus dem Jahr 1987, die erst 2010 neu aufgerollt werden.
Der Ursprung allen Übels liegt jedoch in den 50er Jahren in einer „Verwahranstalt“ für junge Mädchen, die in irgendeiner Art und Weise „auffällig“ geworden sind. Somit wird auch ein Blick auf ein dunkles Kapitel dänischer Sozialgeschichte geworfen.
Garniert wird das Ganze mit dem typischen schwarzen Humor des Autors.

martin-suter-abschalten-web


Martin Suter: Abschalten                                                      Kart. 14,90 €
Wie charakterisieren Sie den typischen Manager? Immer in Bewegung, immer erreichbar, immer ein Handy am Ohr, dirigiert er Geld und Menschen (wohin auch immer).
Aber auch der Manager hat mal Urlaub. Was dann? Welche Gedanken bewegen diese Spezies ?
Suters  Erfahrungen als ehemaliger „Creative Director“ gepaart mit seiner Ironie und Sprachgewandtheit machen diese Satire lesenswert, selbst wenn das hier veröffentlichte schon in anderer Form zu lesen war.

mechanik-des-herzens-web

Matthias Malzieu: Die Mechanik des Herzens                      Kart. 12,99 €
Der kleine Jack hat kurz nach seiner Geburt ein mechanisches Herz in Form einer Uhr  eingesetzt bekommen. Das funktioniert zwar ganz  gut, erweist sich aber als sehr fragil, wenn es um starke Stimmungsschwankungen geht.
 Jack soll sein Herz im Zaum halten und es nie verschenken, denn dann kann es passieren, dass es für immer still steht.
 Ein bezauberndes Liebesmärchen für Erwachsene!

Buchempfehlung August 2012

weg-da-das-ist-mein-handtuch

Mark Spörrle: Weg da, das ist mein Handtuch           TB 8,99 €

Ohne Garantie auf Vollständigkeit werden die Standardtypen der Pauschalurlauber in einem Hotel irgendwo im Süden charakterisiert. Vom harmlosen Dulder bis zum grenzenlosen „Proll“ sind hier fast alle vertreten, die sich den Urlaub so angenehm wie möglich machen wollen, sich gegenseitig in die Quere kommen und mit den Tücken des Hotelpersonals leben müssen.
Man kennt sie alle, kann sie aber nicht so urkomisch beschreiben.

die-Touristin

Taylor Stevens: Mission Munroe. Die Touristin        TB 9,99 €

Neue Thriller Heldin, die eine zahlungskräftige Kundschaft mit Informationen versorgt, die niemand sonst beschaffen kann.
Auch an diesem Fall – dem Verschwinden einer jungen Frau in einem diktatorisch regierten Staat – haben sich im Laufe der Jahre mehrere Detektive die Zähne ausgebissen. Dank ihrer Kontakte in Afrika gelingt es Munroe tatsächlich eine Spur der Vermissten zu finden. Bald erkennt sie jedoch, dass die weitere Suche tödliche Gefahren birgt.
Spannender Thriller, der nach und nach auch die Lebensgeschichte einer jungen Frau enthüllt, die durchaus pathologische Züge aufweist.

musstu-wissen-weissdu

Stephan Serin: Mustu wissen, weiss Du!        TB 9,99€

Zweiter Streich von Serins Erlebnissen als Lehrer an Berlins Schulen.
Voller Selbstironie beschreibt er verschiedene Modelle sich als Lehrer durchzusetzen, schildert, was man auf der Website von „ishareGossip“ erfahren kann, und hält uns die Abgründe der deutschen Sprache vor Augen.
Merke: Der Alltag des Lehrers ist schwer zu bewältigen, aber er lässt sich mit dem nötigen Humor ertragen.

Buchempfehlung Juli 2012

Hans-Scholl-web

Barbara Ellermeier: Hans Scholl   Geb. 24,99 €
Spricht man vom deutschen Widerstand gegen Hitler steht neben anderen vor allem Sophie Scholl im Mittelpunkt. Ihr Bruder Hans – der eigentliche Initiator der Weißen Rose – bleibt nicht unerwähnt, steht aber im Hintergrund. Sein kurzes Leben mit all seinen Widersprüchen als HJ Führungsgestalt bis hin zum überzeugten Gegner des Regimes zeichnet diese Biographie nach. Im Mittelpunkt steht vor dem historischen Hintergrund die Annäherung an einen sensiblen Mann, der seinen Platz im Leben, in der Gesellschaft und in der Liebe sucht und durch ständiges Hinterfragen eine Entwicklung hin zum entschiedenen Widerständler durchläuft, hinter der alles andere zurücktritt.

das-mädchen-auf-den-klippen-web

Lucinda Riley: Das Mädchen auf den Klippen                  TB 9,99 €
Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Künstlerin, die nach der Trennung von ihrem Freund in ihre Heimat Irland zurückkehrt. Dort lernt sie ein kleines Mädchen kennen, das ohne Mutter aufwächst. Die beiden freunden sich an nicht ahnend, wie schicksalhaft diese Begegnung für sie beide sein wird. Eine spannende Geschichte zweier Familien, die durch ein dunkles Geheimnis in der Vergangenheit verbunden sind, wird auf verschiedenen Zeitebenen erzählt gleichermaßen mitreißend und berührend.

der-spezialist-web

Mark A. Smith: Der Spezialist              Brosch. Buch 14,99 €
Geiger - ein Mann ohne Vergangenheit - wird engagiert, wenn es darum geht, möglichst schnell Informationen aus Menschen herauszupressen. Er ist immer erfolgreich, bis er einen Auftrag übernehmen soll, der seinen Prinzipien widerspricht.
Mit seiner Weigerung setzt er eine Kettenreaktion in Gang, die ihn und andere in eine Verfolgungsjagd auf Leben und Tod verwickelt. Extrem spannender Thriller um einen Psychopathen mit menschlichem Antlitz.

Buchempfehlung Juni 2012

hexer_hexentochter-web

O. Pötzsch: Der Hexer und die Henkerstochter                     Geb. 14,99 €
Historienkrimi aus der Epoche des Aberglaubens kurz nach Ende des 30jährigen Krieges. Mehrere Morde erschüttern das Kloster Andechs ausgerechnet zur Wallfahrtszeit. Kuisl der Henker und seine Tochter glauben nicht an Hexerei und Magie, als sie im Geheimen ermitteln müssen, um einen alten Freund vor Folter und Feuertod zu bewahren.
Zwei spannende ineinander verwobene Handlungsstränge, wobei es auch nicht stört, dass die Lösung des einen auch schon von A. Christie oder M. Shelley bemüht wurde.

Sarrazin_Europa_Euro_nicht-web

T. Sarrazin: Europa braucht den Euro nicht                       Geb. 22,99 €
Ist der Euro Garant für den Zusammenhalt Europas oder kommt es gerade durch ihn zum Auseinanderbrechen? Verhindern immerwährende Geldzahlungen in angeschlagene Euroländer gerade die Hilfe zur Selbsthilfe? Ist der Euro als Zahlungsmittel nicht viel zu früh eingeführt worden, da eine politische Union noch gar nicht bestand?
Interessante Diskussionsgrundlage vor dem Hintergrund der Griechenlandkrise trotz mancher problematischer Vergleiche und für den Laien manchmal schwer verständlicher Fachbegriffe.

das-ende-ihrer-jugend-web

A. Rattle/A. Vale: Achtung! Sie haben das Ende ihrer Jugend erreich  TB 8,99 €
Ideales Geschenkbuch für die reifere Jugend jenseits der 30.
Wunderbar komische Anekdoten, Zitate und Verhaltensweisen für alle, deren Jugend zwar vorbei ist, die sich aber jeglichen jugendlichen Humor bewahrt haben!

Buchempfehlung Mai 2012

olli--der-kleine-elefant-web

Bos/de Beer: Olli der kleine Elefant&                                 Geb. 6,95 €

Reißfestes, abwaschbares Büchlein für das Kindergartenalter.
Olli wünscht sich zum Geburtstag einen kleinen Bruder, bekommt aber leider nur zwei Paar Rollschuhe.
Also zieht er in die Welt, um von den anderen Tieren ein Baby zu ergattern. Dabei merkt er, dass sich manche Dinge nicht erzwingen lassen.
Wunderschön humorvoll geschrieben und illustriert!

Elsberg_MBLACKOUT_web

Marc Elsberg: Blackout                                                           Geb. 19,99 €

Nach einem Stromausfall in fast ganz Europa denken die meisten, dass sich die Systeme relativ problemlos wieder hochfahren lassen. Was passiert aber, wenn es eine Gruppe von Terroristen schafft, diesen Zustand aufrecht zu erhalten?
Elsberg arbeitet in seinem Roman chronologisch die Tage nach Beginn des „Blackout“ ab und zeigt gnadenlos auf, worin unsere völlige Abhängigkeit vom Strom besteht. Nach spätestens zehn Tagen finden wir uns in der Steinzeit wieder.
Pflichtlektüre für alle Piraten!

Liebe-und-Marillenknödel-web

Emma Sternberg: Liebe und Marillenknödel                            TB 9,99 €

Ein sog. „Schwarzes Schaf“ der Familie erbt vom anderen eine mittlerweile etwas heruntergekommene Alpenpension.
Die Familie rät zum sofortigem Abstoßen der Immobilie ,  zumal die Erbin über keinerlei Erfahrung in der  Gastronomie verfügt. Sophie sieht die Erbschaft aber eher als Verpflichtung und Neubeginn und handelt sich damit jede Menge Probleme und Intrigen ein.
Leichte,  immer humorvolle (Urlaubs)lektüre, die auch Mann lesen kann; Happy End garantiert!

Buchempfehlung April 2012

der-tod-der-kitty-web

Didier Decoin: Der Tod der Kitty Genovese

Dokumentation eines Verbrechens im Jahre 1964, dass vor allem Untersuchungen des sog. Bystander-Effekts nach sich zog. Als Bystander werden Personen bezeichnet, die einem Ereignis beiwohnen, ohne direkt daran beteiligt zu sein. Im konkreten Fall ging es um die Passivität von Zeugen eines Mordfalls, die die Geschehnisse mitbekamen, ohne in irgendeiner Art und Weise Hilfe zu leisten. Eine Tragik, die sich auch heute nicht nur in U-Bahnstationen beobachten lässt.                                                    Geb. 19,90 €

Räuberleben-web

Lukas Hartmann: Räuberleben   

Einblicke in das Räuberleben des Hannikel, der 1787 als meistgesuchter Verbrecher von Württemberg hingerichtet wurde. Erzählt aus der Sicht des einfachen Gerichtsschreibers Grau, der die Ereignisse protokollierte und erstaunlich moderne Ansichten über den damaligen Strafvollzug vertrat. Lesenswerte Beschreibung einer vergangenen Zeit ohne falschen Pathos und Verklärung.                                                 Geb. 22,90 €

Strindberg-web

Per Olov Enquist: Strindberg

Strindberg der berühmte Schriftsteller mit vielen Gesichtern. Verfasser von Belletristik, Theaterstücken, Briefen, politischen Texten bis hin zu rassistischem Gedankengut. Strindberg wird als Frauenfeind bezeichnet, als Fall für den  Psychiater. Quasi als neutraler Beobachter greift der Autor bestimmte Episoden in Strindbergs  Leben auf, die alle diese Facetten widerspiegeln.                                                TB 9,99 €

Buchempfehlung März 2012

mein-boeses-herz

Wulf Dorn: Mein böses Herz

Psychothriller für Jugendliche und Erwachsene mit überraschendem Schluss.
Die 16jährige Doro leidet seit dem Tod ihres Bruders unter Halluzinationen. Also schenkt man ihr auch keinen Glauben, als sie einen jungen Mann lebend gesehen haben will, der kurz zuvor in einem Wagen verbrannt ist. Was sind Tatsachen, was ist Fiktion?
Geschickt bindet der Autor eine exakte Beschreibung eines Krankheitsbildes in eine spannende Handlung ein.                                  Geb. 16.99 €

graf-von-sainte-hermine

Alexandre Dumas: Der Graf von S. Hermine  

Erst 2005 entdeckter letzter Roman von Dumas.
Junger Adliger, der fast seine ganze Familie in der Revolutionszeit verloren hat, hegt trotzdem Sympathien für Napoleon. Nach unglücklicher Liebe und Kerkerhaft wird er zum Korsaren.
Spannendes Abenteuer vor gut recherchierter Geschichte der napoleonischen Zeit mit eindrucksvoller Schilderung der Seeschlacht von Trafalger.                             TB 15.00 €

die_totensammler

Paul Cleave:  Die Totensammler

Ein Geistesgestörter will sich in einer leer stehenden  psychiatrischen Anstalt einen Privatzoo - bestehend aus vermeintlichen Serienkillern - anlegen, um diese studieren zu können.
Seine Auswahlkriterien sind dabei nicht gerade logisch, aber man kann ja auch mal Glück haben.
Mit viel schwarzem Humor gewürzter Thriller aus Neuseeland.                              TB 8,99

Buchempfehlung Februar 2012

der-david-ist-dem-goliath-sein-tod

Torsten Sträter:  Der David ist dem Goliath sein Tod 

Sträter bietet seinen Lesern originellen Poetry Slam (Literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebener Text innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen wird).

Überwiegend kurze, oft komische Alltagsgeschichten vom angehenden „Sinatra des gesprochenen Wortes.                                                                               TB 12,90 €“.

ein_geschenkter_tag

Anna Gavalda:  Ein geschenkter Tag                                       

Leichte Lektüre für ein verregnetes Wochenende.
Melancholisch, heitere Erzählung über einen Frühlingstag im Leben von vier jungen Menschen, deren Gespräche sich vor allem um Kindheitserlebnisse drehen.
Wer möchte da nicht locker mit plaudern ?                                            TB 7,99 €

schliesse-deine-augen

John Verdon:  Schliesse deine Augen

Nach der „Handschrift des Todes“ ist Verdon mit einem extrem spannenden Thriller zurück. Beherzigen sie beim Lesen den Satz: „Wenn sich die Tatsachen widersprechen, bedeutet das, dass einige keine Tatsachen sind“.
Eine junge Frau wird am Hochzeitstag ermordet. Der Täter ist flüchtig, aber der Polizei bekannt.
Alles eine perfekte Gleichung…. …… mit einem dicken Fehler!                   TB 9,99 €

Buchempfehlungen Januar 2012

H.-J. Ortheil: Liebesnähe

H.-J. Ortheil: Liebesnähe

Großer Liebesroman über die zaghafte Annäherung zweier Menschen, die für einander bestimmt sind. Beschrieben wird der langsame Aufbau einer Liebesbeziehung.

Die einen werden es Kitsch nennen, diejenigen, die Ortheil mögen, erwartet auch hier wieder eine einfühlsame Beschreibung der Gefühlswelt.

Gebunden 21,99€

Minette Walters: Der Schrei des Hahns

Minette Walters: Der Schrei des Hahns      

Dokumentation über die letzten vier Lebensjahre zweier Menschen, die sich nie hätten begegnen dürfen. Am Ende ist der eine als Mörder des anderen verurteilt. Aber war es wirklich Mord?

Die Autorin verbindet die Handlung geschickt mit Aussagen über die Psyche der beiden, die heute eine andere Beurteilung gefunden hätten, als zur Tatzeit vor ca. fünfundachtzig Jahren.

Taschenbuch 6,95€

Gunter Haug

Robert Harris: Angst

Aktueller Roman über den Wahnsinn des Finanzwesens.

Ein genialer Wissenschaftler erfindet ein PC-System, das helfen soll, das Verhalten von Anlegern zu ergründen. Das System verselbständigt sich und führt einen Börsencrash herbei. Ist das Noch Science Fiction oder schon Realität?

Gebunden 19,99€

Buchempfehlungen Dezember 2011

Graham Joyce: Schneestille

Graham Joyce: Schneestille

Ungewohnter aber genialer Spagat zwischen Liebesroman, Thriller, Fantasy und leichten Horror- und Gruselelementen. Ideal für dunkle Winterabende. Zoe und Jake werden von einer Lawine erfasst. Nachdem sie sich befreit haben, ist alles anders. Sie sind ganz allein, oder …?

Taschenbuch 8,99 €

Petra Schier: Die Gewürzhändlerin

Petra Schier: Die Gewürzhändlerin

Schöner Historischer Roman,  der der überwiegend im Raum Koblenz spielt. Luzia entdeckt ihre Berufung im Gewürzhandel, gerät dabei aber in eine Intrige um einen Mordfall.

Taschenbuch 9,99 €

Annette Großbongardt u.a.: Die Deutschen im Osten

Annette Großbongardt u.a.: Die Deutschen im Osten Europas

Kein chronologisches Geschichtsbuch, sondern klug aufbereitete  Geschichte zu Schwerpunktthemen wie: Geschichte der Uni Prag; Danzig zwischen Polen und Deutschen; Untergang von Breslau u.v.m.
Berichte von Zeitzeugen runden die Darstellungen ab.

Gebunden 19,99 €

Huppertz/ Hattenhauer: Kilian und der unglaublich sagenhafte Es-Gibt-Den-Weihnachtsmann-Beweis

Huppertz/ Hattenhauer: Kilian und der unglaublich sagenhafte Es-Gibt-Den-Weihnachtsmann-Beweis

Modernes Weihnachtsmärchen für die Kleinen. Kilian hat im Kindergarten aufgeschnappt, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gibt. Ausgerechnet die jungen Leute einer sich im Haus befindlichen „WehGeh“ beweisen ihm, dass  der Weihnachtsmann natürlich existiert.

Gebunden 12,99 €

Emma Donoghue: Raum

Emma Donoghue: Raum

Angeregt von den Schrecknissen um E. Fritzl.  Jack ist gezwungen mit seiner Mutter in einem abgeschlossenen Raum  zu leben. Eine Welt aussserhalb kennt er nicht, bis die Mutter mit ihm fliehen will.

Gebunden 19,99 €

Buchempfehlungen November 2011

David Simon: Homicide

David Simon: Homicid

Dokumentation über Gewaltverbrechen in den USA. Der Autor erhielt über ein Jahr lang Zugang zu den offiziellen Ermittlungen und konnte so einen Tatsachenbericht verfassen, der erschreckender ist, als es jeder fiktive Kriminalfall sein könnte.

Gebunden 24,90 €

David Safier: Happy Family

David Safier: Happy Family

In der Familie Wünschmann hat keiner dem anderen noch viel zu sagen. Als alle dann auch noch in unpassenden Kostümen zur Lesung einer gefeierten Autorin erscheinen, eskaliert der Streit. Diese unglückliche Situation kann von einer Hexe genutzt werden, um die Familienmitglieder in die Monster zu verwandeln, deren Kostüme sie tragen.
Was  folgt ist eine rasante Verfolgungsjagd, um die verlorene Identität wiederzuerlangen.
Völlig  durchgeknallt, absurd, herrlich komisch mit Blick auf die menschlichen Unzulänglichkeiten im zwischenmenschlichem Sektor.

Gebunden 18,95 €

Chevy Stevens: Never Knowing. Endlose Angst.

Chevy Stevens: Never Knowing. Endlose Angst.

Die adoptierte Sara erfährt nach jahrelangem Suchen schließlich, warum ihr der leibliche Vater verschwiegen wurde. Der ist ein immer noch gesuchter Serienkiller. Sara muss zweierlei befürchten:
Hat sie etwas vom absolut Bösen ihres Vaters geerbt und was geschieht, wenn  der Vater von ihrer Existenz erfährt?
In der Tat absolut unvorhersehbar!

Taschenbuch 8,99€

Buchempfehlungen Oktober 2011

Andreas C. Knigge:  Allmächtiger!

Andreas C. Knigge: Allmächtiger!

Biographie über Hansrudi Wäscher. Hansrudi wer?--- Vielen wird dieser Name nichts sagen, aber heute 50- bis 60jährige verdanken diesem Herrn wunderbare und phantasievolle Kindheitsstunden. Seine Schriften erreichten Millionenauflagen und erscheinen heute immer noch. Der heute 83jährige war Erfinder, Texter und Zeichner der klassischen deutschen Comics der 50er und 60er Jahre wie Akim, Nick, Sigurd und vielen anderen. Aufwendig gestaltet mit vielen Bildern und dem Inhalt aller Serien ist die Biographie dieses Pioniers jeden Cent wert!

Gebunden 49,90 €

V. Klüpfel/M. Kobr: Schutzpatron

V. Klüpfel/M. Kobr: Schutzpatron

Wie immer bei diesem Autorengespann paaren sich Witz und Lokalkolorit mit der Spannung eines Kriminalfalls (Reliquiendiebstahl). Ein in Kluftingers Augen öder Sicherungsauftrag und der Tod einer alten Dame entwickeln sich zu einem spannenden Kriminalfall.

Gebunden 19,95 €

W. Hetzer: Finanzmafia

W. Hetzer: Finanzmafia

„Die“ Finanzkrise ist anscheinend fester Bestandteil unserer Zeit. Der Autor zeigt auf, wie die Situation von den Politikern und vor allem von den Banken immer mehr angeheizt, als unter Kontrolle gebracht wird. Letztendlich bezahlen darf dafür immer nur der Steuerzahler, dessen Geld sich in milliardenschwere Geschenke verwandelt, von denen er nichts abbekommt.

Gebunden 19,95 €

Buchempfehlungen September 2011

Leenders/Bay/Leenders :Totenacker

Leenders/Bay/Leenders :Totenacker

Zwei Kriminalfälle in einem Roman; der eine führt aus der Gegenwart zurück in die Schrecken des NS-Euthanasieprogramms, der andere hält uns mögliche Horrorvisionen der modernen Gentechnik vor Augen.

Beides ist sehr gut recherchiert von Autoren, die über profundes Fachwissen verfügen.

Taschenbuch 8,99€

Theroux: Weit im Norden

Theroux: Weit im Norden

Endzeitroman. Die Menschheit hat sich weitgehend selbst eliminiert. „Leben" erscheint nur noch in den unwirtlichen Gegenden möglich, wo die Protagonistin haust.

Die Hoffnung, ob nicht anderswo Menschen unter angenehmeren Bedingungen existieren können, veranlasst sie, ihre öde Heimat zu verlassen.

Das hätte sie lieber bleiben lassen sollen! --- Grandiose Science Fiction.


Taschenbuch 14,00 €

Nesbo: Schneemann

Nesbo: Schneemann

Ein hochintelligenter Serienmörder der besonderen Art, eine bizarre in der Kriminalgeschichte noch nie verwendete tödliche Waffe, ein brillanter aber auch mit menschlichen Schwächen behafteter Ermittler.
Hintergrund ist die mögliche Übertragung von Erberkrankungen auf das Kind.
Wegen der vielen Spuren und der Fülle an Verdächtigen nicht ganz einfach zu lesen. Dran bleiben --- Spannung pur.

Taschenbuch 9,99 €

Buchempfehlungen August 2011

Janne Mommsen - Ein Strandkorb für Oma

J. Mommsen: Ein Strandkorb für Oma

Leichte Krimi-Kost, humorvoller Familienroman, Liebesgeschichte in idyllischer Umgebung auf Föhr?

Oder von allem etwas?

Ideale lockere Ferienlektüre, die man jederzeit aus der und wieder in die Hand nehmen kann!

Taschenbuch 8,99€

Gregory Funaro - Vollendung

G. Funaro: Vollendung

Schockierender Psychothriller über einen Serienmörder, der sich selbst „Bildhauer" nennt. Als Künstler hat er eine Mission zu erfüllen, die alles Erschreckende in den Schatten stellt. Nichts für schwache Nerven.

Gleichzeitig werden fundierte Recherchen über die Kunst im Zeitalter der Renaissance geboten.

Taschenbuch 8,99 €

Katharina Hagena - Der Geschmack von Apfelkernen

K. Hagena: Der Geschmack von Apfelkernen

Nach dem Tod der Großmutter kehrt Iris in das geerbte Haus zurück, in dem sie einen Teil ihrer Jugend – vor allem die Ferien – verbracht hatte. Entsprechend werden Erinnerungen an die eigene Kindheit und an alte Verwandte und Bekannte wach.

Liebevoll gestaltete Reflexion auf die Vergangenheit vermischt mit Erlebnissen in der Gegenwart.

Heiterer und melancholischer Roman für jedes Lebensalter.

Paperback 10,00 €

Buchempfehlungen Juli 2011

S. u. F. von Preußen: Die Liebe des Königs

S. u. F. von Preußen: Die Liebe des Königs

Unterhaltsame Biographie über Friedrich den Großen aus einer besonderen Sichtweise.

Hervorgehoben wird der König als „premier domestique" (erster Diener des Staates) und als „roi philosophe". Wenig bekannt sein dürfte darüberhinaus, dass Friedrich entgegen der vorherrschenden Meinung – die sich leider weitgehend bis heute gehalten hat – das Tier nicht als seelenlose Sache empfand.

Die Liebe zu seinen Hunden (den sog. Windspielen) drückt sich in vielen Anekdoten aus. Hier relativiert sich das Bild des ausschließlich unterkühlten, unnahbaren und berechnenden Königs.

Gebundene Ausgabe 14,95€

Meg Cabot: Der will doch nur spielen

Meg Cabot: Der will doch nur spielen

Amüsanter, kurzweiliger Roman über eine junge Frau, die vorübergehend zwischen allen Stühlen sitzt.

Hoher E-Mail Anteil; gelungene Lektüre für Sommertage.

Taschenbuch 8,99€

ThomasBrussigSonnenallee

Bram Stoker: Draculas Gast

Sechs klassische Schauergeschichten aus dem 19. Jhdt..

Ideal für einsame Sommergewitternächte.

Herausragend: Die Geschichte eines jungen Touristen, der sich vom Besuch der Pariser Müllbezirke einen besonderen Kick verspricht, sowie die Erzählung von einem Engländer, der in Schottland seinem zweiten Ich gegenüber zu stehen scheint.

Taschenbuch 10,90€

Buchempfehlungen Juni 2011

PatriciaCornwellPhantom

Patricia Cornwell: Phantom

Kann ein zum Tode Verurteilter in der Todeszelle sitzen und seine Fingerabdrücke gleichzeitig in der Wohnung eines Mordopfers hinterlassen?

Kann für einen zum Tode Verurteilten ein anderer an seiner Stelle hingerichtet werden und würde jemand freiwillig bei einem solchen Betrug mitmachen, der ihn das Leben kostet?

Wenn Sie auf diese Fragen Antworten suchen, müssen Sie das „Phantom" lesen. Gleichzeitig bietet der Roman Einblicke in die Entwicklung der DNA-Spurensicherung und deren Speicherung.
Taschenbuch 8,99 €

SiegfriedLenzSchweigeminute

Siegfried Lenz: Schweigeminute

Novelle um ein Liebespaar, das es nicht geben darf – Lehrerin und Schüler.

Nicht das Verbotene der Liaison wird hervorgehoben, sondern das stetige Wachsen einer jungen Liebe. Der junge Mann schildert Begebenheiten, kurze Szenen, in denen sich die Zuneigung, aber auch die gegenseitige Befangenheit widerspiegelt.

Gerade als der junge Mann sich selbst seine tiefe Liebe zur Lehrerin eingesteht, kommt es zur Katastrophe.
Taschenbuch 7,90 €

ThomasBrussigSonnenallee

Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Herzzerreißend komisch ist T. Brussigs Roman. 90% der Sonnenallee liegen im Westen, nur etwa 60 m gehören zur DDR. Auf diesen paar Metern finden sich aber einige sehr interessante, meist jugendliche Charaktere, die sich im real existierenden Sozialismus behaupten müssen.
Taschenbuch 7,95 €

Buchempfehlungen Mai 2011

Theodor Buhl

Theodor Buhl: Winnetou August

Kriegsende und Vertreibung aus der Sicht eines achtjährigen Jungen, der die Schrecknisse nüchterner, eher abenteuerlicher sieht, als die Erwachsenen.

Die Fantasiegestalten Karl Mays (Winnetou) umrahmen dabei den „Abenteuerspielplatz" in einer Zeit, in der kein Platz mehr für Helden ist. Es sei denn, man zählt August – den Vater des Jungen – dazu. Kriegsversehrt, unförmig, versoffen, ist er in jenen Tagen doch der richtige Mann, um seine kleine Familie zusammenzuhalten.

Autobiographischer Roman eher für Erwachsene. Geb. 19.95 €

Fran Ray

Fran Ray: Die Saat

Science Fiction oder schon mögliche Realität? Öko-Thriller um Genmanipulationen.

Was zunächst „nur" nach der Auseinandersetzung zwischen Wirtschaftskonzernen und Umweltaktivisten aussieht, entpuppt sich im weiteren Verlauf als geplante, zielgerichtete Verschwörung gegen fast alles Leben. TB 8.99 €

Anja Froehlich

Anja Fröhlich: Danke, wir kommen schon klar

Sehr humorvolles Jugendbuch (nicht nur) für die Ferien.

Mit Hilfe der modernen Kommunikationsmedien schaffen es drei Geschwister, ihrer Mama und dem von ihnen getrennt lebenden Papa zu vermitteln, sie würden die Ferien beim jeweils anderen Elternteil verbringen. Tatsächlich sind sie allein zu Hause und müssen jede Menge Probleme bewältigen um nicht aufzufallen.

Übrigens: Auch als Erwachsener kann man mit diesem Buch ein paar sehr vergnügliche Stunden verbringen. Geb. 9.95 €

Buchempfehlungen April 2011

Grit Poppe

Grit Poppe: Weggesperrt

Ohne selbst ein Vergehen begangen zu haben und nur, weil ihre Mutter einen Ausreiseantrag gestellt hat, gerät die vierzehnjährige Anja in die Mühlen der Durchgangsheime und der geschlossenen Jugendwerkhöfe der DDR.

Sehr lesenswert für Jugendliche und Erwachsene, die erfahren möchten, wie die Justiz im Unrechtsstaat funktioniert. Gut geeignet für Menschen, die sich nach gut zwanzig Jahren nicht mehr erinnern können (wollen?), was sich in einem Teil Deutschlands abgespielt hat.

Auch als Schullektüre ab Klasse 9 zu empfehlen.
Taschenbuch 9.95 €

Ben Kay

Ben Kay: Das Nest

Auch wieder so ein gefährliches , wissenschaftliches Projekt, bei dem nach menschlichem Ermessen alle Sicherheitsstandards erfüllt sind. Leider hält sich die Natur eben nicht immer an von Menschen ausgeklügelte Maßnahmen.

Hier geht es um manipulierte Insekten, die zur gezielten „unauffälligen" Tötung von regierungsfeindlichen Personen eingesetzt werden.

Aber: Die Geister, die man rief...
Taschenbuch 9.99 €

Gunter Haug

Gunter Haug: Niemands Tochter

Untertitel: Auf den Spuren eines vergessenen Lebens. Rückblende auf das arbeitsreiche Leben einer Frau, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf einem kleinen Bauernhof aufwächst.

Ein wenig klischeehaft (böse Stiefmutter inklusive), aber auch mit interessanten Verweisen auf die politischen Ereignisse in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Taschenbuch 8.99 €

Buchempfehlungen März 2011

Simon Beckett

Simon Beckett: Tiere

So wie sich viele Menschen Hamster oder Vögel in Käfigen halten, hält Nigel sich ein paar Menschen, die ihm dummerweise in seine Behausung gefolgt sind. Auch wenn Nigel nicht besonders helle ist, ahnt er doch, dass seine „Tierhaltung" von der Gesellschaft nicht unbedingt als artgerecht toleriert wird, weshalb er die Käfige seiner „Lieben" im tiefen Keller eingerichtet hat.

Psychothriller gepaart mit etwas schwarzem Humor.
Neu als Taschenbuch. 9.99- €.

Stephane Hessel

Stephane Hessel: Empört Euch!

Hier hat sich ein alter, aber sehr lebenserfahrener Mann, der in der großen Politik zu Hause war, auf wenigen Seiten seinen Zorn über gesellschaftliche Defizite wie Gierbanker, die sich immer weiter vertiefende Kluft zwischen arm und reich oder das Gespenst des Totalitarismus von der Seele geschrieben. Die Menschen sollen (wieder!?) erkennen, dass sich gerechte Empörung in friedfertiger Form lohnt.

Durchaus diskussionswürdiges Werk, das z.Zt. ganz oben auf der Bestsellerliste steht.
3.99€.

Joy Fielding

Joy Fielding: Im Koma

Keiner kann nachempfinden, wie es ist, in völliger Dunkelheit dazuliegen ohne die Möglichkeit, sich selbst in irgendeiner Art und Weise äußern zu können. Trotzdem kann es sein, dass man seine Umgebung über das Gehör wahrnimmt. Wie schrecklich muss es dann noch anmuten, den eigenen Mörder in seiner Nähe zu wissen! Neu als Taschenbuch. 9.99 €.

Dora Heldt

Dora Heldt: Kein Wort zu Papa

Gewohnt leichte Urlaubslektüre von D. Heldt. Ihre Heldin lässt sich überreden für ein paar Tage einen kleinen Vertretungsposten zu übernehmen, von dem sie natürlich keine Ahnung hat. Als dann noch Papa zur Unterstützung anreist, ist das Chaos perfekt.
Taschenbuch. 12.90 €.